Sie sind hier: Bücher Romane Nachtnovelle  
 ROMANE
Der letzte Prinz
Wo Norden ist
Das Feuer fremder Häuser
Berlinsolo
Allein die Welt dazwischen
Nachtnovelle
 BÜCHER
Romane
Erzählungen
Gedichte

Nachtnovelle

Zwei Männer entscheiden sich, zusammen zu leben. Und gerade als der Umzug geschafft und die neue Wohnung bezogen ist, nisten sich Zweifel ein: Was bedeutet es, jemandem zu vertrauen? Und wie hoch ist der Preis dafür?
Eine Nacht kann sehr lang sein, wenn der Freund nicht nach Hause kommt. Während man wartet, spielt sich im Kopf die gemeinsame Geschichte noch einmal ab: das Kennenlernen und Verliebtsein, die langsame Annäherung und die ersten Konflikte, die Familien und gemeinsamen Freunde, die Erwartungen, Enttäuschungen, Hoffnungen und das Glück.

 

Bestellen? Klick aufs Bild!

 

In seinem dritten Roman taucht Peter Hofmann wieder gekonnt unter die vermeintlich glatte Oberfläche des Alltags, beleuchtet menschliche Gefühle und hinterfragt die Strukturen von Beziehungen. Seine detailgenauen Schilderungen und meisterhaften Charakterzeichnungen machen Nachtnovelle zu einem virtuosen Kammerstück.

Peter Hofmann, geboren 1965, aufgewachsen in Sonneberg/Thüringen. Er lebt seit 11 Jahren in Potsdam und arbeitet als freischaffender Rundfunkjournalist. Dreimal erhielt er ein Literatur-Stipendium des Kultusministeriums Brandenburg; 1993 wurde er für den Literaturpreis der schwulen Buchläden nominiert.

 
Eine Leseprobe im pdf-Format gibts hier [94 KB] .